• Bei uns bekommen Sie hilfreiche Mittel gegen Schnarchen und Zähneknirschen
Funktion von Schnarchschienen

Wie helfen Mundschienen gegen Schnarchen?

 

Allgemeines

 

Circa 80% der Bevölkerung in den Industrienationen leiden an einem Schnarchproblem. Im Alter lässt die Muskelspannung im Rachenraum nach. Während des Schlafes sind die Muskeln nicht mehr straff und es kommt zu einer Verengung der oberen Atemwege. Durch diese Verengung entsteht das unangenehme Schnarchgeräusch - das Schnarchen. Beim Ein- und Ausatmen flattern verschiedene Strukturen im Bereich der oberen Atemwege. Das Geräusch ist aber nicht nur unangenehm und störend für den Partner. Schnarchen kann auch gesundheitliche Beeinträchtigungen mit sich bringen. Betroffene Schnarcher sind meist unausgeschlafen, haben Kopfschmerzen oder sind tagsüber unkonzentriert. Besonders im Straßenverkehr kann die zu einer lebensbedrohlichen Situation führen.

 

So funktionieren Schnarchschienen

 

Mit Schnarchschienen oder Schnarchspangen ( auch Anti-Schnarchschienen oder Unterkieferprotrusionsschienen genannt ) ist es möglich das Schnarchen deutlich zu verringern, oder sogar ganz zu beseitigen. Bei der Behandlung des Schnarchens werden diese Schienen oft dann eingesetzt, wenn das Schnarchen in Rückenlage auftritt. Dies ist sehr häufig der Fall.

Wie funktionieren diese Schnarchschienen und wie verhindern sie das Schnarchen?

In der Regel sind die Mundschienen gegen Schnarchen aus medizinischem Kunststoff gefertigt. Sie bestehen aus einem Oder auch zwei Teilen, die dann mittels flexiblen Bändchen miteinander verbunden werden. Es gibt einfache Mundschienen, die nicht auf den Kiefer angepasst werden müssen ( Somnolis ). Diese Schiene ist besonders auch wegen Ihres niedrigen Preises zum Testen, oder für den kurzfristigen Einsatz (Schnarchen nur nach Alkoholgenuss) geeignet. Die professionellere Möglichkeit gegen Schnarchen vorzugehen sind Protrusionsschienen, die auf den Kiefer angepasst werden ( Somnofit, Somnofit-S, Snorban, Snormender oder Somnoguard ).

Beide Arten funktionieren jedoch auf demselben Prinzip. Wenn sie in den Mund eingesetzt werden, verlagern sie den Unterkiefer um einige Millimeter nach vorne und halten ihn im Schlaf in dieser vorderen Position. Es entsteht so ein leichter Unterbiss. Hierdurch wird der Zungengrund, der eine Verbindung zum Unterkiefer hat, nach vorne verlagert. Ein Zurückfallen der Zunge wird so verhindert. Die Atemwege bleiben somit frei, was dafür sorgt, dass die Atemluft ungehindert den Rachenraum passieren kann. Sie bekommen immer genug Luft und können schnarchfrei schlafen. Die Schnarchschienen Somnofit und Somnofit-S, sowie Somnolis als Testschiene können Sie ganz einfach und bequem in unserem Shop kaufen.

                                         

verschlossener Rachenraum                                         freier Rachenraum mit 
ohne Schnarchschiene                                                   Schnarchschiene

 

Anwendung von Schnarchschienen

 

Wie werden Schnarchschienen angepasst?

Einfache Schnarschienen werden nicht an den Kiefer angepasst. Lediglich der Vorschub des Unterkiefers (Protrusion) kann mittels unterschiedlich langer Bändchen eingestellt werden. Diese Schienen ( z.Bsp. Somnolis ) haben den Vorteil, dass sie sofort einsetzbar sind und wenig kosten. Sie sollten aber nicht auf Dauer getragen werden.

Anpassbare Mundschienen ( Somnofit, Somnofit-S, Snorban, Snormender, Somnoguard) werden vor dem ersten Tragen auf die Zähne des Ober- und Unterkiefers angepasst. Das am häufigsten zur Anwendung kommende Verfahren heißt " Boil und Bite " Verfahren. Hierbei wird zunächst die Oberkieferschiene, danach die Unterkieferschiene in warmen Wasser ( ca. 80 Grad ) erwärmt und dann auf die Zähne gedrückt. Nach kurzer Abkühlzeit härtet das formbare Material wieder aus und verbleibt in seiner angepassten Form. Ein Video zur Anpassung können Sie sich hier anschauen ( Anpassung Somnifit-S Schnarchschiene hier klicken )  -> externer Link

 

Nebeneffekte von Schnarchschienen

 

Ein weiterer positiver Nebeneffekt der Mundschienen ist, dass sie auch Zähneknirschen verhindern. Auch werden einige Schienen zur Unterstützung der CPAP Beatmung eingesetzt. Sie sorgen in diesem Fall dafür, dass die Atemwege frei bleiben und in Verbindung mit der Überdruckbeatmung die gefährlichen Atemaussetzer ( Apnoe, Schlafaponoe) zuverlässig verhindert werden.

Ein weiterer Aspekt in der Anwendung sind Patienten, die die Beatmung mit einem CPAP Gerät ( Atemmaske, Schlafmaske ) nicht vertragen. Dies sollte aber niemals ohne Rücksprache mit einem Facharzt geschehen.

Für Fachärzte und interessierte Ärzte empfehlen wir das Fachbuch

Fachbuch Intraorale Apparaturen

von Professor Dr. Dr. Edmund Rose, Dr. Richard Staats, Dr. Matthias Henschen, Dr. Dr. Jörg Schlieper

 

Pflege von Mundschienen gegen Schnarchen

 

Die Pflege der Mundschienen erfordert einen regelmäßige Reinigung mit geeigneten Mittel ( Bony Plus Express ), die sie auch bei uns im Shop erhalten. Zur Vorbeugung gegen Karies und auch für eine lange Lebensdauer der Schnarchschiene ist die regelmäßige Reinigung Pflicht.

 

-> JETZT KAUFEN